20.03.
+ 21.03.

Webkongress
Erlangen 2014

Suche

Startseite


Vom 20. – 21.März 2014 lädt das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) wieder zum Webkongress Erlangen ein. Seien Sie Teil einer Community mit führenden Köpfen der IT-Szene und erleben Sie zwei spannende Tage mit fachlichem Know-how  in einer angenehmen Atmosphäre. Wir bieten eine nicht-kommerzielle Veranstaltung, bei der die Menschen und deren Ideen im Vordergrund stehen!

  • Nina Gerling

    Nina Gerling

    Das CMS Contao

    Neuheiten und Highlights der Version 3 Weiterlesen

  • Darius-Nikolaus Krupinski

    Darius Nikolaus Krupinski

    Interne Qualitätssicherung barrierefreier PDF-Dokumente

    In der Session werden PAC 1.3 sowie PAC 2.0 mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt. Des weiteren gibt es Tipps, welches Werkzeug für welchen Prüfschritt gegenwärtig die beste Wahl darstellt. Auch wichtige Unterschiede bei den gängigen Screenreadern und Hilfsmitteln für Sehbehinderte werden angesprochen.

    Weiterlesen
  • Markus Erle

    Markus Erle

    PDF-Dokumente auf Barrierefreiheit gemäß ISO-Standard PDF/UA prüfen

    Schnelltest für Einsteiger und Expertentest für Fachleute mit Hilfe des kostenlosen PDF Accessibility Checkers 2 (PAC 2)

    Weiterlesen
  • Matthias Mees

    Matthias Mees

    ProcessWire – ein CMS voller Freiheiten

    Das Open-Source-CMS ProcessWire ist in mehrfacher Hinsicht „freie Software“ – modular und flexibel aufgebaut schreibt es Entwicklern praktisch nichts vor und gibt ihnen statt dessen die Freiheit, Websites und -Applikationen so zu entwickeln, wie es für ihre Arbeitsweise und die Anforderungen des Projektes passend ist.

    Weiterlesen
  • Jan Eric Hellbusch

    Jan Eric Hellbusch

    HTML5 und WAI-ARIA oder: die Suppe nicht versalzen

    Mit HTML5 und WAI-ARIA sollen Webseiten semantisch angereichert werden können, profitieren werden insbesondere Screenreadernutzer. Allerdings weisen mittlerweile viele Webseiten sehr viele semantische Informationen auf – zu viele Informationen für eine effektive Nutzung mit einem Screenreader.

    Weiterlesen
  • Patrick Lobacher

    Patrick Lobacher

    TYPO3 Neos - Next Generation CMS

    Lange Zeit gab es entweder benutzerfreundliche Content Management Systeme, die nicht besonders leistungsfähig waren oder aber technisch ausgereifte Tools. die Usability nicht zu ihren Stärken zählen konnten. TYPO3 Neos ist angetreten um beides perfekt in einem modernen CMS zu verbinden.

    Weiterlesen

Themenschwerpunkte beim WKE 2014 sind Barrierefreiheit, Content-Management-Systeme (CMS) und Webdesign. Bei den Vorträgen wird eine thematische Ausgewogenheit zwischen technischem Praxiswissen der Entwickler, benutzerfreundlichen User-Interfaces und modernem Design für die Nutzer angestrebt.

Ein absolutes Highlight stellt die breite Palette an CMS-Vorträgen dar. Insgesamt werden neun verschiedene und aktuelle Systeme – Kirby, Drupal 8, REDAXO, Plone, WordPress, ProcessWire, TYPO3 Neos, Joomla und MODX – von Experten vorgestellt und genau beleuchtet. Dies gibt Besuchern die bislang seltene Chance, mehrere Content-Management-Systeme untereinander vergleichen und bewerten zu können.

 

Organisatorische Hinweise

Anmeldung zur Teilnahme

Sie können sich jederzeit über Amiando für eine Teilnahme registrieren.

Tagungsort

Frontseite Mathematik

Die Veranstaltung findet im Gebäude des Departments Mathematik in der Cauerstraße 11 auf dem Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in Erlangen statt.

Informationen zur Anreise, der Umgebung und weitere Informationen zur Organisation finden Sie auf den dafür vorbereiteten Seiten.

Treffen des Arbeitskreises Web

zki-logoAm Vortag des Webkongresses Erlangen 2014 trifft sich der Arbeitskreis Web der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung  (ZKI). Für dieses Treffen am 19. März 2014 ist – unabhängig von der Teilnahme am  Webkongress – eine eigene Registrierung notwendig.