20.03.
+ 21.03.

Webkongress
Erlangen 2014

Suche

Startseite


Vom 20. – 21.März 2014 lädt das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) wieder zum Webkongress Erlangen ein. Seien Sie Teil einer Community mit führenden Köpfen der IT-Szene und erleben Sie zwei spannende Tage mit fachlichem Know-how  in einer angenehmen Atmosphäre. Wir bieten eine nicht-kommerzielle Veranstaltung, bei der die Menschen und deren Ideen im Vordergrund stehen!

  • Oliver Haase-Lobinger

    Oliver Haase-Lobinger

    MODX – creative freedom

    Abseits vom Mainstream gibt es die Open-Source-Wunderwaffe MODX Revolution: mit völliger kreativer Freiheit, um jede Website bauen zu können, die man sich vorgestellt hat.

    Weiterlesen
  • Dr. Rüdiger Heimgärtner

    Rüdiger Heimgärtner

    Barrierefreiheit von WebSites: Pflicht oder Kür? – Ein Leitfaden für Entscheider

    Es soll dem Entscheider eine Art Leitfaden erleichtern, festzustellen, was unbedingt umzusetzen ist (Pflicht) und was zusätzlich sinnvoll wäre (Kür). Dabei werden wichtige Grundlagen aus Richtlinien und Verordnungen wie BITV, WCAG, ISO-Normen oder Section 508 erläutert und veranschaulicht.

    Weiterlesen
  • Dirk Jesse

    Lessons learned from designing a UI

    Was bedeutet es, ein User Interface zu entwerfen und dieses möglichst performant umzusetzen.

    Weiterlesen
  • Sven Wolfermann

    Sven Wolfermann

    Responsive Enhancement

    Umso umfangreicher die Website, desto größer können die Anforderung im Responsive Webdesign werden.

    Weiterlesen
  • Oliver Gschwender

    Oliver Gschwender

    Webseiten für das mobile Web optimieren

    Mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-PCs spielen in der Nutzung von Internetseiten eine immer größere Rolle. Diesem Trend müssen die Internetauftritte von Hochschulen und Universitäten in besonderem Maße Rechnung tragen, da deren Hauptzielgruppe besonders affin für die mobile Internetnutzung ist.

    Weiterlesen
  • Wolfgang Wiese

    Your customer WANTS to pay your testing budget!

    Dieser Talk tritt an um ein altbekanntes Problem zu lösen, indem er Anregungen gibt, wie Entwickler technisch nicht-Sachverständigen Auftraggebern die Notwendigkeit von (kontinuierlichem) Testing vermitteln können.

    Weiterlesen

Themenschwerpunkte beim WKE 2014 sind Barrierefreiheit, Content-Management-Systeme (CMS) und Webdesign. Bei den Vorträgen wird eine thematische Ausgewogenheit zwischen technischem Praxiswissen der Entwickler, benutzerfreundlichen User-Interfaces und modernem Design für die Nutzer angestrebt.

Ein absolutes Highlight stellt die breite Palette an CMS-Vorträgen dar. Insgesamt werden neun verschiedene und aktuelle Systeme – Kirby, Drupal 8, REDAXO, Plone, WordPress, ProcessWire, TYPO3 Neos, Joomla und MODX – von Experten vorgestellt und genau beleuchtet. Dies gibt Besuchern die bislang seltene Chance, mehrere Content-Management-Systeme untereinander vergleichen und bewerten zu können.

 

Organisatorische Hinweise

Anmeldung zur Teilnahme

Sie können sich jederzeit über Amiando für eine Teilnahme registrieren.

Tagungsort

Frontseite Mathematik

Die Veranstaltung findet im Gebäude des Departments Mathematik in der Cauerstraße 11 auf dem Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in Erlangen statt.

Informationen zur Anreise, der Umgebung und weitere Informationen zur Organisation finden Sie auf den dafür vorbereiteten Seiten.

Treffen des Arbeitskreises Web

zki-logoAm Vortag des Webkongresses Erlangen 2014 trifft sich der Arbeitskreis Web der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung  (ZKI). Für dieses Treffen am 19. März 2014 ist – unabhängig von der Teilnahme am  Webkongress – eine eigene Registrierung notwendig.